Translate

Sri Radha-Krsna pada-kamala mana

Śrī Rādhā-Kṛṣṇa Pada-kamale Mana
Śrī Śrī Rādhā-Kṛṣṇa´s Lotosfüße - oh mein Verstand !
von Śrīla Bhaktivinoda Ṭhākura
(1)
śrī rādhā-kṛṣṇa    pada-kamale    mana
Śrī Rādhā-Kṛṣṇa´s    Lotosfüße  -  oh mein Verstand -
kemone    labhibe carama śaraṇa
wie ist es möglich,    diese ultimative Zuflucht zu erreichen ?

cira-dina koriyā o-caraṇa-āśa    
āche he bosiyā e adhama dāsa
Dieser elende Diener hat seit undenklichen Zeiten, Hoffnung gegen Hoffnung, 
auf Ihren Schutz gewartet. 

(2)
he rādhe he kṛṣṇacandra    bhakata-prāṇa
Oh Rādhe, oh Kṛṣṇa-candra  -  der Odem der Gott-Hingegebenen !
pāmare    yugala-bhakti karo’ dāna
Ich weiß, daß ich höchst boshaft bin -
so bitte ! gebt mir bhakti für Euch - seid mir barmherzig !

bhakti-hīna boli’    nā karo’ upekṣā
Ich bin der Hingabe völlig beraubt,
also könnt Ihr mich sicherlich nicht vernachlässigen !
mūrkha-jane    deho’ jñāna-suśikṣā
Ich bin so eine törichte Person - aber trotzdem -
bitte beschert über mich die Kenntnis über Hingabe und Unterweisung dazu.

(3)
viṣaya-pipāsā-prapīḓita dāse
Es ist wahr, ich bin so sehr absorbiert und mit Problemen belastet – der Diener
meines Durstes nach materiellem Genuß
deho’ adhikāra    yugala-vilāse
So bitte - gebt mir Zugang    in den Dienst Eurer verliebten Spiele !

(4)
cañcala-jīvana  -  srota pravāhiyā
Dieses flackernde Leben,   das auch jeden Moment enden kann,
kālera sāgare dhāya
eilt dem Ozean des Todes entgegen.

gelo ye divasa    nā āsibe āra
Die Tage, die ohne Bhajana vergangen sind,   können nicht zurückgefordert werden - 
ebe kṛṣṇa ki upāya
ach Kṛṣṇa, was soll ich jetzt tun ?

(5)
tumi patita-janer bandhu    jāni    he tomāre nātha
Ihr seid die wahren Retter der Abgefallenen,    das weiß ich,    oh meine Meister;
tumi to’ karuṇā-jala-sindhu
Ihr seid der wahre Ozean der Güte. (Eurer Gnade ist kein Limit gesetzt.)

(6)
āmi bhāgya-hīna    ati arvācīna
Ich bin ohne jegliches Glück und äußerst töricht;
nā jāni    bhakati-leśa
ich habe nicht mal    eine Spur von Bhakti.

nija-guṇe nātha    karo’ ātma-sātha
Oh Meister ! Durch Eure Größe,    laßt mich total in Euch absorbiert werden,
ghucāiyā    bhava-kleśa
dadurch mir Befreiung gebend    von den Schmerzen materieller Leiden.

(7)
siddha-deha diyā    vṛndāvana-mājhe
Bitte beschert über mich meine siddha-deha - 
stellt mich inmitten von Vrindāvana,
sevāmṛta karo’ dāna
und laßt auf mich den Nektar des hingegebenen Dienstes zu Euch regnen.

piyāiyā prema    matta kori’ more
Erlaubt mir, den Nektar Eurer transzendentalen Liebe (prema) zu trinken
und laßt mich voll absorbiert sein darin - so sehr, daß ich ver-rückt (zurechtgerückt) werde;
śuno    nija-guṇa-   gāna
dann werdet Ihr hören können, 
daß ich über Eure erstaunlichen Eigenschaften    singe.

(8)
yugala-sevāya    śrī rāsa-maṇḍale
In Eurem vertraulichen Dienst    im Śrī Rāsa-mandala -
niyukta karo’ āmāya
bitte engagiert mich darin !
(Bitte hört mein Flehen - und ernennt mich zu Eurer Mädchen-Dienerin.)

lalitā sakhīra ayogyā kiṅkarī
- der unwürdige Diener von Lalitā Sakhī,
vinoda    dhoriche pāya
dieser Bhaktivinoda,    Eure Lotosfüße fest und nah an seinem Herzen haltend.
(Eine andere Bedeutung von ´vinoda´ ist, ´Śrī Rādhā-Kṛṣṇa stets zu erfreuen´.)