Translate

bezgl. der Namen des Herrn

Die Hauptnamen des Höchsten Herrn sind z.B.

Śrī Hari               - der, der alle Hindernisse, zu Ihm zu kommen, fortnimmt,
Śrī Kṛṣṇa            - der, der alle anzieht und ihnen Freude schenkt,
Govinda              - der, der den Sinnen und den Kühen Freude schenkt,
Gopinātha          - das Leben und die Seele der transzendentalen Kuhhirten-Mädchen,
Rādhā-kānta      - der Geliebte Śrī Rādhās

und viele viele mehr.

Seine sekundären Namen sind z.B.
Bhagavān             - Gott, der Herr - Der, der alle Füllen besitzt,
Param-ātma       - die Überseele,
Patita-pāvana    - der Reiniger der Abgefallenen, 
Ishvara                  - der Allmächtige
u.a.

Stets wiederholt werden (gesungen / gechantet werden) sollen nur die Hauptnamen -
insbesondere der Mahā-Mantra.
Dieser Nāma-Mantra, bestehend aus 16 Namen, ist bekannt als 
der ´Mahā-Mantra zur Befreiung´ im ´Kali-Yuga´  
(dem Zeitalter des Streites und der Heuchelei) !

Deshalb soll man 
Japa (halblautes Wiederholen) und Kīrtan (Singen) dieses Mantras 
mit Liebe ausführen !